1. Debüt des Wunderkinds gegen die UdSSR

17 Jahre alt nahm Pele an seinem ersten Weltcup teil. In Schweden gab das Wunderkind sein Debüt im Spiel gegen die UdSSR-Nationalmannschaft (Brasilien hat gewonnen – 2:0), und sein erstes Tor hat der Frontman im Viertelfinale im Spiel gegen Walls erzielt. Im Halbfinale haben die Brasilianer die Franzosen (5:2) besiegt, und Pele hat dreimal reingehaut, indem er zum jüngsten Autor des Hattricks in der Geschichte der Weltmeisterschaften wurde. Im Finale hatte die brasilianische Nationalmannschaft die Schweden besiegt und errang sich zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Goldmedaille des Weltcups.

2. Acht Tore pro Spiel

Von Jugend auf war Pele für seine Leistungsfähigkeit bekannt. Einmal hat er aber vielleicht sich selbst übertroffen. Am 21. September 1964 erzielte der legendäre Brasilianer acht (!) Tore im Spiel gegen “Botafogo” aus Ribeirão Preto.

3. Der einzige dreifache Weltmeister

Pele ist der einzige Fußballspieler, der dreimal Weltmeister geworden ist. Schweden, Chile und Mexiko sind glückliche Länder für den großen Stürmer geworden.

4. Der beste Goalgetter in der Geschichte Brasiliens

Kein Wunder, dass Pele auch Rekordhalter mit den meisten Siegen in der Nationalmannschaft ist. Sein Sportlaufbahn ist durch 92 Spiele und 77 Tore gekennzeichnet.

5. 1000+

Pele ist eines der Mitglieder des Clubs “1000”. Insgesamt erzielte er 1389 (nach einigen Quellen – 1281) Tore im Laufe seiner 21-jährigen Sportlaufbahn im Profifußball. Mehr haben nur der tschechisch-österreichische Stürmer Josef Biсan (1468) und der Deutsche Gerd Müller (1461).